Skip to content

Herausforderndes Umfeld für den Zweitmarkt-Handel im dritten Quartal.

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG beendet das dritte Quartal mit schwächeren Handelsumsätzen und Kursen. In den drei Sommermonaten fiel der nominale Gesamtumsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal (66,58 Millionen) auf 43,03 Millionen. Ursache dafür war die Zinsentwicklung, die sich auch in den Handelskursen niederschlug. So ermäßigte sich der Durchschnittskurs in Q3 gegenüber dem Vorjahresquartal (86,76 Prozent) auf 70,37 Prozent, getrieben vor allem durch das besonders zinssensitive Immobiliensegment.
Read more

Zweitmarkt mit anziehenden Kursen im August-Handel

Bei einem durchschnittlichen Handelsvolumen sah der Zweitmarkthandel der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG im August auf breiter Front stabile bis steigende Kurse. Die Anzahl der abgewickelten Transaktionen bewegte sich mit 406 im Rahmen der Vormonate (447 bzw. 391 Transaktionen). Auch der Monatsumsatz lag mit 14,72 Millionen (Durchschnitt seit Jahresbeginn: 15,93 Millionen) in der üblichen Spannbreite. Der Durchschnittkurs für den Gesamtmarkt stieg auf 76,65 Prozent (Vormonate: 69,67 Prozent bzw. 64,74 Prozent), wobei alle Marktsegmente leicht zulegen konnten.
Read more

Zweitmarkt im Juli mit regem Handel bei stabilen Kursen

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG blickt auf einen gemischten Handelsmonat zurück. Die Anzahl der Transaktionen erreichte ein Jahreshoch, trotzdem blieb der Gesamtumsatz unterdurchschnittlich. Das Umfeld für Immobilienbeteiligungen bleibt schwierig. Bei Schiffsfonds gab es wie im Vormonat spekulative Käufe und leicht steigende Kurse. Beteiligungen an Flugzeugen und erneuerbaren Energien waren mehr nachgefragt als zuletzt.
Read more

Zweitmarkthandel mit steigenden Umsätzen bei sinkenden Immobilienkursen im zweiten Quartal.

Im zweiten Quartal 2023 zeigten sich die Handelsumsätze der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG deutlich erholt. Mit 50,86 Millionen wurde das gute erste Quartal (47,48 Millionen) abermals übertroffen und in etwa wieder das Vor-Corona-Niveau erreicht. Kursseitig bewegten sich Immobilienbeteiligungen weiter abwärts und fielen zum Quartalsende auf ein neues Jahrestief. Auch in den übrigen Marktsegmenten war der Druck durch steigende Zinsen spürbar.
Read more

Zweitmarkt im Mai mit hohen Umsätzen; Immobilienkurse weiter rückläufig.

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG erlebte im Mai einen lebhaften Handel, getrieben durch eine steigende Nachfrage nach Schiffs- und Flugzeugfonds. Der Nominalumsatz verfehlte mit 18,96 Millionen knapp das Jahreshoch vom Januar (19,55 Millionen). Der Durchschnittskurs für den Gesamtmarkt ermäßigte sich in Folge sinkender Kurse für Immobilienfonds auf 59,73 Prozent (Vormonate: 64,64 Prozent bzw. 79,13 Prozent).
Read more

Lebhafter Zweitmarkt-Handel im April; nachgebende Kurse bei Immobilienbeteiligungen.

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnete im April einen insgesamt lebhaften Handel. Lediglich Käufer und Verkäufer von Immobilienbeteiligungen bleiben weiterhin auf der Seitenlinie und warten die Zinsentwicklung ab. Ein wenig Bewegung gab es bei europäischen Büroimmobilien, die mit teils kräftigen Kursabschlägen gehandelt wurden und damit den Durchschnittskurs für den Gesamtmarkt auf 64,64 Prozent nach unten zogen (Vormonat: 79,13 Prozent). Der Nominalumsatz aus 428 Transaktionen (Vormonat: 389 Transaktionen) im Gesamtmarkt sank gegenüber dem Vormonat (15,16 Millionen) leicht ab auf 13,18 Millionen.
Read more

Erstes Quartal im Zweitmarkt-Handel von Zurückhaltung geprägt. Kurse mit leicht positiver Tendenz.

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG blickt auf ein ruhiges erstes Quartal zurück, in dem Käufer und Verkäufer weiterhin die Zinsentwicklung abwarten. Das Handelsvolumen ermäßigte sich gegenüber dem Vorjahresquartal leicht von 49,23 Millionen auf 47,48 Millionen. Die Handelskurse bewegten sich nach schwachem Jahresauftakt leicht nach oben, bleiben aber auf Quartalssicht ebenfalls leicht hinter dem Vorjahr zurück (78,87 Prozent im ersten Quartal 2022 vs. 73,06 Prozent im ersten Quartal 2023).
Read more

Abwarten im Zweitmarkt-Handel bei leicht anziehenden Kursen

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnete im Februar einen sehr verhaltenen Handel. Die ungewisse Zinsentwicklung sorgte für Zurückhaltung auf Käufer- wie auch auf Verkäuferseite, nicht aber für Preiskonzessionen. Die Kurse zogen über alle Segmente hinweg an, der Durchschnittskurs für den Gesamtmarkt kletterte auf 72,47 Prozent (Vormonat: 67,59 Prozent). Insgesamt wurden 320 Fondsanteile vermittelt, gut 40 weniger als im Vormonat. Der Nominalumsatz lag mit 12,78 Millionen deutlich unter dem Vormonat (19,55 Millionen) sowie unterhalb des Vorjahres-Vergleichs.
Read more

Zweitmarkt mit nachgebenden Kursen im Januar; Ausverkaufsstimmung bei Flugzeugfonds.

Mit einem Januar-Umsatz von nominal 19,55 Millionen (Vormonate: 13,43 Millionen bzw. 18,89 Millionen) startete der Zweitmarkthandel recht lebhaft ins neue Jahr. Insgesamt kamen 361 Transaktionen zustande (Vormonat: 329 Transaktionen). Dabei verfestigte sich die Tendenz zu sinkenden Kursen in fast allen Marktsegmenten – die Zinswende lässt grüßen. Besonders hart traf es Flugzeugfonds, wo bei extrem niedrigen Kursen hohe Umsätze zustande kamen.
Read more

Fondsbörse Deutschland mit positiver Jahresbilanz. Zinswende hinterlässt erste Spuren im Beteiligungshandel.

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG blickt auf ein insgesamt gutes Handelsjahr 2022 zurück. Über die nun verschmolzenen Handelsplattformen der Fondsbörse Deutschland und der Deutsche Zweitmarkt AG wurde aus 6664 Vermittlungen ein Nominalumsatz von ca. 267 Millionen erzielt. Das Rekordergebnis des Vorjahres (337 Millionen Nominalumsatz aus 8211 Vermittlungen) wurde zwar verfehlt. Angesichts veränderter Rahmenbedingungen in Folge der Zinswende verlief das Jahr dennoch überraschend positiv.
Read more
Back To Top