Überspringen zu Hauptinhalt

Fondsbörse Deutschland wird Mehrheitsgesellschafter beim FinTech-Startup Capital Pioneers

Hamburg, 30. September 2019 – Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG baut ihr Erstmarkt-Geschäft weiter aus und wird Ende September 2019 Mehrheitsgesellschafter bei der digitalen Zeichnungsplattform „Capital Pioneers“ für Anlageprodukte aus dem Bereich der alternativen Investmentfonds, Vermögensanlagen und Direktinvestments.

Das Düsseldorfer FinTech-Startup soll als Marke Bestand haben, obwohl die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG mit „Erstmarkt.de“ bereits eine eigene Plattform zur digitalen Zeichnung von Sachwert-Anlagen im Markt hat. Vorstandsmitglied Alex Gadeberg: „Capital Pioneers ist – wie der Name schon sagt – ein Pionier bei der digitalen Zeichnung von Alternativen Investmentfonds und verfügt über eine außerordentlich starke Vertriebsbasis bei freien Finanzberatern. Dieses Momentum und das bereits bestehende Vertrauen in die Marke Capital Pioneers wollen wir erhalten und verstärken.“

Unter dem gemeinsamen Dach der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG entstehen für Erstmarkt.de wie auch für CapitalPioneers.de erhebliche Vorteile bei der aufwändigen, permanenten technischen und vertrieblichen Weiterentwicklung.

Alex Gadeberg: „Wir kennen und wertschätzen einander. Unsere beiden Unternehmen haben Pionierarbeit bei der Umsetzung digitaler Zeichnungsmöglichkeiten im besonders strikt regulierten Markt für alternative Investmentfonds geleistet. Nun freuen wir uns darauf, unter dem gemeinsamen Dach immer bessere Services für Anleger, Finanzmakler und Initiatoren zu bieten. Unser klarer Anspruch ist, erstmarkt.de und capitalpioneers.de dauerhaft als Benchmarks für die komfortable digitale Zeichnung von Sachwert-Investments zu etablieren.“

Über Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG:

Unter der Dachmarke Zweitmarkt.de betreut die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG seit 15 Jahren als Pionier und Marktführer den Handel mit geschlossenen Fonds und hat in dieser Zeit über zwei Milliarden Euro Nominalkapital erfolgreich vermittelt. Die Initiatoren-unabhängige Handelsplattform wird von der Börsen AG, der Trägergesellschaft der Börsen Düsseldorf-Hamburg-Hannover, betrieben. Anleger können über die Fondsbörse Deutschland Anteile von rund 4.800 geschlossenen Fonds (Immobilien-, Schiffs-, Lebensversicherungs-, Private Equity- und andere Spezialfonds) handeln. Der Handel vollzieht sich an der Fondsbörse Deutschland transparent auf Basis einer strengen Marktordnung und unter börsenseitiger Handelsüberwachung.

Mit Erstmarkt.de bietet die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG neuerdings zudem eine vollständig digitale Zeichnungsplattform für AIF und Vermögensanlagen. Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG ist ein zugelassenes Finanzdienstleistungsinstitut und bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unter der ID 129360 geführt.

Presseanfragen:
Yvonne Schulze
Tel. 040 / 480 920 36
E-Mail: yvonne.schulze@zweitmarkt.de

An den Anfang scrollen